window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-147225464-1 ', { 'cookieDomain': 'www.h2.bayern' } ); // Plugins ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('send', 'pageview');
Home/admin-sb

About admin-sb

This author has not yet filled in any details.
So far admin-sb has created 14 blog entries.

H2.B & Wasserstoffbündnis Bayern bei H2 CityTour der #WDWS2022 am 2.7.

Erlangen – Im Rahmen der WOCHE DES WASSERSTOFFS SÜD #WDWS2022 fand am Samstag, 2. Juli die „H2 CityTour Erlangen: Alles dreht sich um H2“ statt, bei der sich interessierte Bürger:innen an drei Aktionsorten in Erlangen rund um das Thema Wasserstoff mit Fokus auf Mobilität informieren und Wasserstoffakteure (aus der Region) kennenlernen konnten. Nach der festlichen Eröffnung der H2 CityTour durch Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen und Thorsten Glauber, Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz (in Vertretung für Wirtschaftsminister Aiwanger) wurde von 11 bis 18 Uhr ein informatives und abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf dem Erlanger Rathausplatz geboten. Das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) hatte dies gemeinsam mit dem HYDROGEN DIALOGUE der NürnbergMesse und in Kooperation mit H2 MOBILITY Deutschland konzipiert.

2022-07-13T12:37:58+02:005. Juli 2022|

Bayerische Wasserstoff-Delegationsreise nach Kolumbien: Kick-off für Intensivierung der Partnerschaft

Bogotá / Bucaramanga / Cartagena – Unter Leitung von Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert reiste vergangene Woche eine bayerische Wasserstoff-Delegation mit Vertreter:innen aus Forschung und Wirtschaft nach Kolumbien zur Intensivierung der bilateralen Partnerschaft. Die Wasserstoff-Delegationsreise bezeichnete Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert als Kick-off für die Intensivierung der Partnerschaft mit der fünftgrößten Volkswirtschaft Lateinamerikas hinsichtlich der Energietransformation. H2.B-Vorstand Prof. Peter Wasserscheid: „Kolumbien ist für den Export von grünem Wasserstoff ein Partner mit fantastischen Perspektiven."

2022-07-13T12:38:19+02:0030. Juni 2022|

Länderdialog Wasserstoff Baden-Württemberg – Bayern 27.06.: “Realisieren statt diskutieren”

Ulm – Im Zuge des „Länderdialogs Wasserstoff Baden-Württemberg – Bayern“ in Ulm wurde die wesentliche Frage diskutiert, wie beide süddeutschen Bundesländer ihre Wasserstoff-Bedarfe in Zukunft decken können. Auf der Veranstaltung am 27. Juni im Rahmen der WOCHE DES WASSERSTOFFS SÜD (#WDWS2022) wurden gemeinsame Kerninteressen und Ziele hervorgehoben und Ansätze zur Kooperation zwischen der Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg und Bayern ermittelt. Das länderübergreifende Diskussionsforum haben die Plattform H2BW und das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) organisiert.

2022-07-13T12:38:45+02:0029. Juni 2022|

IFAT 2022: H2.B auf Gemeinschaftsstand Joint Pavilon Hydrogen Bavaria

Vom 30. Mai bis 3. Juni 2022 fand an der Messe München die IFAT 2022 - Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft - statt. Das H2.B und fünf weitere Partner informierten zum Thema Wasserstoff in Bayern auf dem "Joint Pavilion Hydrogen Bavaria". Das H2.B begrüßte die Besucher am Wasserstoff-Gemeinschaftsstand "Joint Pavilion Hydrogen Bavaria" mit dem bayerischen Wirtschaftsministerium, dem bayerischen Umweltministerium sowie drei Partnern im Wasserstoffbündnis Bayern (BtX energy GmbH, Electrochaea GmbH, SYPOX) in Halle A4.352.

2022-07-13T12:39:40+02:0010. Juni 2022|

Die WOCHE DES WASSERSTOFFS SÜD (#WDWS2022): Programmüberblick

Bereits fast 80 Veranstaltungen wurden von verschiedenen Unternehmen, Kreisen, Städten, Hochschulen und Initiativen bei der WOCHE DES WASSERSTOFFS SÜD 2022 (#WDWS2022) angemeldet; viele weitere haben ihre Teilnahme angekündigt. Die #WDWS2022 findet vom 25. Juni bis zum 03. Juli in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland mit Unterstützung der Länder statt.

2022-07-13T12:42:09+02:0016. Mai 2022|

Veröffentlichung Wasserstoff-Roadmap Bayern: Übergabe durch H2.B-Vorstände an Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger

NÜRNBERG - Das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) hat erstmals eine Roadmap zum Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft im Freistaat veröffentlicht. Darin wird der rasch wachsende Bedarf nach dem klimafreundlichen Energieträger und die notwendige Wasserstoffpipeline-Infrastruktur kalkuliert. Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger nannte die Wasserstoff-Roadmap bei der Präsentation in Nürnberg einen "hervorragenden Impuls für den klimafreundlichen Umbau der Wirtschaft".

2022-07-13T12:41:32+02:0025. April 2022|

HYDROGEN DIALOGUE 2022 findet im September statt

Der HYDROGEN DIALOGUE findet dieses Jahr vom 21. bis 22. September 2022 im Messezentrum Nürnberg sowie parallel auf einer digitalen Eventplattform statt. Die NürnbergMesse folgt damit dem vielfachen Wunsch der Branche, sich möglichst bald wieder in Präsenz zu treffen. Der neue, frühere Termin im September wurde in enger Abstimmung mit Partnern und Branchenvertretern gefunden.

2022-05-16T16:53:43+02:0028. Februar 2022|

Bayern und die VAE vertiefen ihre Energie-Partnerschaft – Wasserstoff einer der Kooperations-Schwerpunkte

Im Zuge eine Delegationsreise nach Dubai haben der Freistaat Bayern und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) eine enge Zusammenarbeit bei der Klima- und Energiepolitik vereinbart. Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert und Mariam al-Mheiri, Ministerin für Klimawandel und Umwelt sowie Sonderbeauftragte der VAE für die Bundesrepublik Deutschland, unterzeichneten hierfür eine gemeinsame Absichtserklärung. Bayern und die Vereinigten Emirate möchten ihre wirtschaftlichen Beziehungen ausbauen – vor allem im Energiebereich mit Schwerpunkt Wasserstofftechnologien gibt es große Anknüpfungspunkte. Das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) begleitet die Reise, bei der auch mehrere Unternehmen aus dem Wasserstoffbündnis Bayern mitreisen.

2022-06-13T14:43:41+02:004. Februar 2022|

Expertenreise in die Vereinigten Arabischen Emirate mit Schwerpunkt Wasserstoff

Das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) war von Freitag, 15. Oktober, bis heute Teil einer Expertenreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) unter Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert. Neben dem Besuch der EXPO 2020 Dubai und des Deutschen Pavillons „Campus Germany“ liegt ein Schwerpunkt des Programms im Themenbereich Wasserstoff. Die VAE sind als sehr sonnenreiche Region prädestiniert für die Erzeugung von grünem Wasserstoff aus Solarenergie, zudem bauen die Emirate ihre Kapazitäten zur Erzeugung von blauem Wasserstoff aus. In Gesprächen mit hochrangigen Regierungsvertretern und Unternehmen sollen Perspektiven für neue Kooperationen, wie etwa einer strategischen Wasserstoffallianz, ausgelotet werden.

2022-01-17T15:53:16+01:0019. Oktober 2021|
Go to Top