Prof. Dr. Peter Wasserscheid

Vorstand des H2.B

Prof. Dr. Peter Wasserscheid leitet seit 2003 den Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und ist zusätzlich seit 2014 Direktor am Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energie (HI ERN), das eine Zweigstelle des Forschungszentrums Jülich ist. Er ist Träger des Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preises 2006.

Herausgehobene Tätigkeiten, Wissenschaftliche Beratung

  • Vertreter des Koordinators des Exzellenzclusters „Engineering of Advanced Materials“
  • Gutachter für zahlreiche wissenschaftliche Zeitschriften (u. a. Nature, Angewandte Chemie, JACS etc.) und für zahlreiche Einrichtungen zur Forschungsförderung (national und international)
  • Vertrauensdozent der Bayrischen Eliteakademie (seit 2003)
  • Sprecher des DECHEMA-Arbeitskreises „Alternative Lösungsmittelsysteme für technische Anwendungen / Advanced Fluids“ (seit April 2005)
  • Mitglied des Koordinationskreises des Elitestudiengangs „Advanced Materials and Processes“ an der Universität Erlangen-Nürnberg (seit Oktober 2005)
  • Mitglied des Vorstands von ConNeCat (Kompetenz-Netzwerk-Katalyse) (seit März 2006)
  • Initiator und Koordinator des DFG Schwerpunktprogramms „Ionische Flüssigkeiten“ (2006 – 2013)
  • DFG-Fachkollegiat (2008-2016)
  • Gründungsdirektor des Helmholtz-Instituts Erlangen-Nürnberg für „Erneuerbare Energien“ (HI ERN) und Direktor des Instituts für Energie und Klimaformschung 11 (IEK-11) des Forschungszentrums Jülich (2014)
  • Gründungsgesellschafter der Hydrogenious Technologies GmbH, Nürnberg (2013)
  • Ruf an die EPFL Lausanne, Schweiz auf die Stelle eines Full Professors für Chemische Reaktionstechnik – Ruf abgelehnt. (2009)
  • Geschäftsführender Vorstand des Instituts für Chemie- und Bioingenieurwesen der Universität Erlangen-Nürnberg. (seit 2005)
  • Stellvertretender geschäftsführender Vorstand des Instituts für Chemie- und Bioingenieurwesen der Universität Erlangen-Nürnberg. (seit 2003)
  • C4-Professor am Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik der Universität Erlangen/Nürnberg (seit 2003)
  • Scientific Supervisor bei der Solvent Innovation GmbH, Köln (seit 2001)
  • Mitglied der Geschäftsführung der Solvent Innovation GmbH, Köln (1999 – 2001)
  • Habilitation an der RWTH Aachen zum Thema “Ionic liquids – a new Solvent Concept for Catalysis“. (1998 – 2003)
  • Post-Doc bei BP Chemicals Sunbury/Großbritannien (1998)
  • Promotion an der RWTH Aachen zum Thema “Zur Verwendung ionischer Flüssigkeiten – am Beispiel der Dimerisierung von 1-Buten”. (1995 – 1998)
  • Studium der Chemie an RWTH Aachen (1991 – 1995)
  • Reaktionstechnik
  • Nachhaltige und Ressourcen-schonende Chemie
  • Komplexe Katalysatorsysteme und kontinuierliche katalytische Verfahren;
  • Ionische Flüssigkeiten
  • Katalysatorsysteme mit geträgerten Flüssig- und Salzfilmen (Supported Ionic Liquid Phase (SILP) catalysis;
  • Solid catalyst with Ionic Liquid Layer (SCILL) catalysis) und flüssig-flüssig-Mehrphasenkatalyse mit ionischen Flüssigkeiten
  • Chemische Energiespeicherung
  • Hydrier- und Dehydrierkatalyse von Liquid Organic Hydrogen Carrier (LOHC)-Systemen
  • Verfahrensentwicklung zur Biomassekonversion zu Ameisensäure
  • Selektive C-C-Verknüpfungsreaktionen mit Chromkomplex-Katalysatoren